Pflegedienstleitung - Verantwortliche Leitungskraft: Gisela Wegner

„Sicher und geborgen im Alter“. Nach diesem Leitsatz arbeiten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Haus am Suletal. Der Mensch und seine individuellen Bedürfnisse stehen dabei an erster Stelle. Der Dienst in unserer Einrichtung ist Wesens- und Lebensäußerung der Kirche gegründet auf der biblischen Botschaft von Jesus Christus. Entsprechend ist unsere Arbeit bestimmt von christlichen Wertvorstellungen und der Überzeugung, dass jeder Mensch das Recht auf ein Leben in Würde, auf Teilnahme und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft sowie auf Wertschätzung und Mitgefühl hat. Aus diesen Überzeugungen heraus sehen wir die Verpflichtung, anderen Menschen in ihren Grenzen und Schwierigkeiten beizustehen. Wir wollen für sie einen Lebensraum schaffen, der soweit wie möglich „normal“ ist bzw. an das bekannte Umfeld erinnert und gewohnte Verhaltensweisen ermöglicht.
Unsere Pflege erfolgt nach den ganzheitlichen und individuellen Grundsätzen von Monika Krohwinkel. Dieses Modell ermöglicht es, die positiven und negativen Lebenserfahrungen des Menschen in der täglichen Pflege zu berücksichtigen.